Loading posts...
  • Jetzt (?) kommen die Elektro-Autos

    Gestern eine Doku zum Thema „autonome Waffensystem“ gesehen. Dort stellt sich die Frage: Dürfen Algorithmen über Menschenleben entscheiden? Alles im Hinblick auf diese Waffensysteme. Dabei redet die ganze Welt doch gerade von E-Autos. Man stelle sich die dreispurige A4 im Jahre 2035 vor: Drei Autos. Ein Crash ist unausweichlich. Das mittlere Auto MUSS eins der…

  • Ferrari 512 S Modulo

    Der Ferrari 512 S Modulo ist eine Designstudie, die das italienische Karosseriebauunternehmen Pininfarina gestaltete. Öffentlich vorgestellte wurde sie 1970 auf dem Genfer Auto-Salon. Der von Paolo Martin entworfene Modulo war der letzte einer Reihe von Studien. Das Fahrzeug hatte eine extrem flache Karosserie, bei der Motorraum und Fahrgastzelle optisch nicht getrennt waren.

  • Airberlin. Die coole Sau. Not.

    Airberlin-CEO Stefan Pichler bezeichnet seine seit 1978 bestehende Marke übrigens als „emotional, progressiv und edgy“. Das hat der echt gesagt. Sagt die W&V. Und dann kam der Clip…

  • Mercedes, Instagram und ein Hund

    Bei Mercedes Benz hat wer aufgepasst. Neuzeitliche Markenkommunikation, das machen die jetzt. Und es funktioniert. Mit einem kuscheligen Hund, einem okkupierten Instagram-Account, und subtilen Platzierungen von Mercedes-Sternen. Besser: Sternchen. Aus beruflicher Sicht: Mega, Mercedes, echt mega! Influencer eingepackt, geilen Content generiert, die Nutzer und potentiellen Käufer animiert, moderiert, wieder Content generiert, Aufmerksamkeit von weiteren Multiplikatoren im Sack…etc etc. Alles richtig gemacht! Könnt‘ von mir sein. Aus…